Warning: Declaration of Post_Types_Order_Walker::start_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/0/d413849241/htdocs/app461878060/wp-content/themes/Avada/framework/plugins/post-types-order/post-types-order.php on line 333

Warning: Declaration of Post_Types_Order_Walker::end_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/0/d413849241/htdocs/app461878060/wp-content/themes/Avada/framework/plugins/post-types-order/post-types-order.php on line 333

Warning: Declaration of Post_Types_Order_Walker::start_el(&$output, $page, $depth, $args) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/0/d413849241/htdocs/app461878060/wp-content/themes/Avada/framework/plugins/post-types-order/post-types-order.php on line 333

Warning: Declaration of Post_Types_Order_Walker::end_el(&$output, $page, $depth) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/0/d413849241/htdocs/app461878060/wp-content/themes/Avada/framework/plugins/post-types-order/post-types-order.php on line 333
deutsch.verityoga.com – Philosophy

Traditionelles Ashtanga Yoga

Philosophy

  • Es passiert IN Dir! Es passiert IN Dir!

    Es passiert IN Dir!

Es passiert IN Dir!

Es ist schon eine Weile her, seit ich das letzte Mal geschrieben habe.
Vieles ist inzwischen passiert, wir sind von Mallorca nach Freiburg im Breisgau gesiedelt.
Aber nun bin ich wieder hier in Mysore, Indien für ein Monat!
Dieses Mal war es nicht so einfach, einen Platz zu bekommen, um mit Sharath zu praktizieren, weil so viele Menschen aus aller Welt gerne mit ihm üben möchten. Man muss sich rechtzeitig auf die Minute genau bewerben und geduldig auf Antwort warten, um einen Platz zu bekommen. Ich musste es 2mal probieren, um eine Zusage zu bekommen, und ihr könnt euch vorstellen wie froh ich über die positive Antwort war!
Dankbar dafür hier sein zu dürfen und die Magie Mysore’s einmal mehr miterleben zu dürfen!
Und es IST Magie!
Die Möglichkeit zu haben, bei meinem Lehrer zu sein und genau die Aufmerksamkeit zu bekommen, die ich brauche, nicht mehr und nicht weniger. Nur soviel, dass ich Vertrauen fasse in meine eigenen Fähigkeiten und andereseits mir den Raum zu verschaffen, den ich brauche, um selbst an mir arbeiten zu können, um die Hindernisse auf meinem Weg zu beseitigen.
Wie Sharath in einer seiner wöchentlichen Konferenzen gesagt hat, bei denen er über verschiedenste Themen spricht, die interessant für uns Schüler sein könnten und auch Fragen beantwortet. Er sagte:
Du kannst nicht die Welt verändern, du kannst nur dich selbst ändern!
Hierauf müssen wir uns fokussieren, an uns selbst zu arbeiten. Bevor wir über andere urteilen oder uns mit anderen vergleichen. Das ist nicht notwendig! Sei die Veränderung, die Du in der Welt sehen möchtest!
Und wenn wir genug Mut haben, genau das zu tun, was wir tun möchten, werden noch mehr Herausforderungen kommen, an denen wir wachsen können und die uns helfen, uns selbst noch besser kennenzulernen. […]

By |February 14th, 2015|Ashtanga Yoga, Health, Philosophy|Comments Off on Es passiert IN Dir!
  • Die drei Körper Die drei Körper

    Die drei Körper

Die drei Körper

Vom 2ten bis 6ten April habe ich an einem Workshop mit Eddies Stern teilgenommen organisiert von Ashtanga Yoga Palma. Eddie Stern ist ein senior Ashtanga Yoga Lehrer aus New York. Ich habe mich darauf gefreut, ihn kennenzulernen und das Wissen aufzusaugen, das er an uns weitergeben würde.
In diesem Workshop beschäftigten wir uns hauptsächlich mit Philosophie und den drei Kröpern aus denen wir bestehen.
Da ist einmal der physische Körper, welcher dreidimensional ist, Yamas, Niyamas and Asanas gehören zu diesem Körper. Das ist unser Wachzustand und somit geteilte Realität.
Der subtilere Körper ist der zweidimensionale, der raffiniertere. Prana (Lebensenergie), Manas (Geist) und Vijñana (pure Intelligenz) sind Teile dieses Körpers. Es ist der Traumzustand.
Und der dritte ist der kausale Körper, der ein-dimensional ist und sich auf den Tiefschlaf bezieht. Die Upanishaden (uralte indische Philosophietexte) beschreiben, dass wir im Tiefschlaf, wenn der Geist und die Sinne aufhören zu arbeiten, immer noch zwischen der begrenzten Welt und dem wahren Selbst stehen.
Eddie sprach zu einem Zeitpunkt auch über gute und schlechte Erfahrungen. Er verglich unsere Erinnerung mit Superkleber für schlechte und Teflon für gute Erfahrungen. Er sagte wir würden schlechte Erinnerungen immer und immer wieder in unserem Gedächtnis abspielen, natürlich werden diese somit in unserem Langzeitgedächtnis abgespeichert.
Jedoch sollten wir versuchen, gute Erinnerungen in unserem Gedächtnis zu behalten und für ungefähr 30 Sekunden zurückholen um sie ins Langzeitgedächtnis abzuspeichern und somit in unser System.
Denn Erfahrung selbst ist nicht von Bedeutung, unsere Reaktion darauf ist das, was wirklich Bedeutung hat! Und was sich ändert, ist wie wir darauf reagieren.

Diese fünf Tage mit den anderen, ich denke circa 60 Teilnehmern, zu praktizieren und lernen war sehr inspirierend und voll von positiver Energie.
Am vorletzten Tag leitete Eddie noch einen Puja (eine Art Verehrung) für Ganesha […]

By |April 12th, 2013|Activities, Mallorca, Philosophy, Yoga|Comments Off on Die drei Körper